INTERNATIONAL FASHION RETAIL

Hallo Ihr !


to be successful the first thing to do is fall in love with your work

Da mich so viel nach meinem Studiengang gefragt haben, kommt nun endlich ein Beitrag dazu.

Ich hatte bereits im 2. Semester einen Beitrag dazu verfasst : klicke hier !

Mein Studium habe ich 2017 an der Fakultät Textil & Design an der Hochschule in Reutlingen aufgenommen und 2021 nach 8 Semestern als Bachelor of Science abgeschlossen. Im Studiengang “ International Fashion Retail“ lernt man alles rund ums Fashion Buisness – vom Einkauf, über Supply Chain Mannagement bis hin zum Marketing & Vertrieb. Also etwas für alle Fashionvictims die ihre „Passion für Fashion“ zum Beruf machen wollen. Die ersten Semester sind sehr praktisch orientiert und so findet man sich oft in einer der großen Maschinenräume wieder und versucht die Funktionsweise von Webmaschinen und Strickereien zu verstehen.

DSC_2167

 

DSC_2206

 

DSC_2261

 

So erlangt man einen Einblick in die Textile Fertigung, den man in keiner der sonstigen Unis für Modemanagemnt bekommt. Und ich habe später vor allem im Einkauf gemerkt, wie wichtig es ist Kentnisse über das Textil, dessen Herstellungs- und Verfahrensweise zu haben um auch auf Qualitätsebene das richtige für unsere Kunden einzukaufen.

Ebenso erlernt man die Grundkentnisse in Sachen Nähmaschinen und Stichtypen und so habe ich so manchen Nachmittag in den Nähsählen verbracht, wo sonst eigentlich nur die Modedesigner zu Hause sind.

Doch leider hat man neben diesen spannenden und praktischen Fächern natürlich auch die wirtschaftswisschenschaftlichen Grundlagenfächer und dazu noch Wirtschaftsmathe & Statistik – von denen letzteres (vermutlich zu eurer Beruhigung ) im späteren Beruf kaum von Bedeutung war. Aber hatte man die ersten 3 Grundlagen Semester mal rum hatte man auch schon das „Schlimmste“ hinter sich und man widmete sich den spannenden Fächern wie International Fashion Management und Buying.

Gleichzeitig haben  wir viele Exkursionen zu großen Unternehmen der Modebranche wie MarcOPolo, Hugo Boss und Mey unternommen. Hightlight war definitv unsere Auslandsexkursion nach San Francisco. Durch das Auslands- und Praxissemester konnte ich sehr viel Praxiserfahrung sammeln, was mir den Berufseinstieg enorm erleichtert hatte.

Rückblickend kann ich sagen, dass ich definitiv den richtigen Studiengang für mich gewählt habe. Klar gab es auch Phasen, die sehr stressig waren und an denen ich manchmal echt keine Lust mehr hatte. – Aber ich glaube die gibt es in jedem Studiengang.

Wichtig ist jedoch, dass ihr das macht woran ihr Spaß habt und euch ein klares Ziel vor Augen setzt, das euch daran erinnert, warum ihr das alles überhaupt macht. Das lässt einen durchhalten und selbst wenn nicht alle Klausuren immer so super laufen, hat es mir gezeigt dass man niemals aufgeben darf und wer Ehrgeiz und Engagement zeigt wird am Ende auch belohnt.

 

Falls ihr genauere Fragen habt meldet euch gerne bei mir !

 

xxxkathrin

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s